DVDs, Bücher oder Elektronikgeräte kann man getrost online kaufen. Doch bei Autos ist das etwas anderes – hier ist die Probefahrt ein entscheidendes Kriterium. Dafür gibt es seit kurzem, das neue Autoportal www.mag-mobil.de. Darüber kann man bequem eine Probefahrt mit einem aktuellen Topmodell vereinbaren. Laufend stehen die neuesten Modelle zur Auswahl, mit denen man schnell und bequem eine Probefahrt arrangieren kann.

Wer mit einer Probefahrt ernste Kaufabsichten verbindet, der sollte die nachfolgenden mag-mobil-Tipps lesen, damit die Testfahrt auch ein voller Erfolg wird.

1. Nehmen Sie sich Zeit! Eine Probefahrt ist keine Angelegenheit, die man in der Mittagspause erledigt. Schließlich wollen Sie ja später keinen teuren Fehlkauf zuhause stehen haben. Planen Sie mindestens eine Stunde für die Testfahrt ein – am besten Samstags. Einige Autohändler haben auch Sonderverkaufszeiten am Wochenende – ebenfalls ein guter Termin.

2. Nehmen Sie eine zweite Person mit. Ob Ehepartner oder Freundin – eine zweite Person, die hinten auf der Rückbank mitfährt sieht und hört das Auto ganz anders als der Fahrer, der sich auf den Verkehr konzentrieren und sich an die neuen Bedienelemente gewöhnen muss.

3. Testen Sie den Neuwagen / Gebrauchtwagen „real life“. Also nicht nur einmal um den Block im dritten Gang fahren, sondern die ganze Verkehrspalette nutzen: Stadtfahrt, Stop-and-Go-Verkehr, Einparken, Landstraße und Autobahn. So manches Mal erweist sich ein Geschwindigkeitswunder in der Stadt als grober Klotz oder ein Einparkwunder erweist sich ab 120 Stundenkilometer als klapperndes Billigprodukt.

4. Falls Ihnen die Umgebung nicht vertraut ist, so legen sie sich vorher via Google Maps oder Google Streetview eine Fahrstrecken zurecht, die alle Elemente aus Punkt 3 beinhaltet. Lassen sie sich dabei von dem Händler nicht irritieren. Die wollen meist nur ihre pflegeleichte Hausstrecke rauf und runter fahren.

5. Falls Sie nach der Probefahrt noch etwas unsicher sind, obwohl Ihnen das Auto immer noch gefällt, dann machen Sie ruhig einen zweiten Probefahrttermin aus. Oft entscheidet die persönliche Tagesform darüber, ob einem etwas gefällt oder nicht. An einem Tag siegt die Vernunft an einem anderen Tag das Gefühl.

Mag-mobil ist zum Thema Probefahrt nun ihr erster Ansprechpartner. Darüber hinaus ist mag-mobil jedoch auch ein Informations- und Newsportal für alle Themen rund um die Mobilität. Von alternativen Antrieben über Biosprit bis hin zu den Top-Autos der Saison finden Sie auf www.mag-mobil alles, was das Herz begehrt.