Langsam kehrt der Frühling ein und es gibt mehr und mehr Cabrios auf den Straßen. Die Verdecks öffnen sich und die Fahrer lassen sich die warme und frische Luft um die Nase wehen. Doch eine gute Versicherung darf nicht fehlen.

Wer sein Cabrio nicht ganzjährig nutzen möchte, dem bleibt nur der Griff zum Saisonkennzeichen. Das spart neben den steuern auch Gebühren und viele Versicherungsprämien. Außerhalb der Saison muss das Fahrzeug jedoch in einer privaten Garage oder auf einem umzäunten Stellplatz geparkt werden. Bevor man sich jedoch für eine Versicherung entscheidet, ist es wichtig, die Gesellschaften zu vergleichen. In den letzten Jahren sind die Zulassungszahlen für Cabrios und andere offenen Autos kontinuierlich gesteigen. Die meisten Cabrios könnte man auch im Winter benutzen, doch viele Liebhaber interessieren sich nur für ein Sommerkennzeichen.

Die Funktion der Kennzeichen ist hauptsächlich den Versicherungsschutz auf einen bestimmten Zeitraum zu begrenzen. Dabei reicht die zulässige Spanne von mindestens zwei bis maximal elf Monate. Man spart sich dabei die Prozeduren der Ab- und Anmeldung, sowie Steuern und andere Gebühren bei der Anmeldung. In den Monaten, wo das Fahrzeug nicht genutzt wird, fallen keine zusätzlichen Kosten an. Dennoch gilt das Fahrzeug als versichert. Es wird lediglich in eine Ruhezeit versetzt. Eine Kaskoversicherung würde somit auch einen Schaden übernehmen, wenn das Fahrzeug ordnungsgemäß abgestellt wurde. Dennoch darf man das Cabrio während dieser Zeit nicht fahren. Um den Versicherungsschutz zu erhalten, muss es auch auf dem richtigen Parkplatz stehen, der privat ist.

Auch bei Saisonkennzeichen gibt es preisliche Unterschiede zwischen den Versicherungen. Deshalb gilt auch hier, richtig zu vergleichen. Dabei ist oft eine genaue Beitragsabrechnung günstiger, als die sogenannten Kurztarife. Unfallfreie Jahre können ebenso bei einem Saisonkennzeichen angerechnet werden. In der Regel muss ein Saisonfahrzeug jedoch auch sechs Monate im Jahr in Betrieb sein. Manchmal rechnet sich auch ein längerer Vertrag.