Autofahrer Blog

Infos für den Autofahrer

Viele Kfz-Halter möchten sich nicht mit einem automatisierten Kfz-Kennzeichen zufrieden geben, sondern wollen ein Wunschkennzeichen reservieren. Hierbei kann beispielsweise der Geburtstag in Kombination mit den Initialen des Kfz-Halters verwendet werden. Bei Pärchen hingegen sehr beliebt ist eine Kombination aus dem ersten Buchstaben der beiden Vornamen sowie dem Jahrestag oder dem Tag der Hochzeit oder Verlobung. Gegen ein geringes Entgelt besteht grundsätzlich freie Wahl für jeden Kfz-Halter, was die Kombination aus Buchstaben und Zahlen auf dem Kfz-Kennzeichen betrifft, sofern die gewünschte Kombination nicht bereits von einem anderen Kfz-Halter verwendet wird.

So funktioniert die Reservierung Ihres Wunschkennzeichens online

Möchte man ein Fahrzeug zulassen, kann dies bei den meisten Kommunen mittlerweile online geschehen. Ebenfalls kann hier das gewünschte persönliche Wunschkennzeichen ausgewählt und reserviert werden. Einzige Voraussetzung hierfür ist ein Internetzugang sowie ein Internetbrowser, der eine Verschlüsselungsstärke von 128 Bit aufweist.

Für die Reservierung Ihres gewünschten Kennzeichens tragen Sie im Feld „Kennzeichenwunsch“ die gewünschte Kombination aus Buchstaben und Ziffern ein. Anschließend klicken Sie auf das Feld „Prüfen des Kennzeichens“. Sie erhalten sofort eine Auskunft, ob das gewünschte Kfz-Kennzeichen noch verfügbar ist. Sollte das gewünschte Kennzeichen nicht mehr frei sein, wird Ihnen eine Auswahl noch freier Kennzeichen, die Ihrem Wunschkennzeichen ähnlich sind, angezeigt.

Kennzeichen

Alles lesen »

Viele Kfz-Halter möchten sich nicht mit einem automatisierten Kfz-Kennzeichen zufrieden geben, sondern wollen ein Wunschkennzeichen reservieren. Hierbei kann beispielsweise der Geburtstag in Kombination mit den Initialen des Kfz-Halters verwendet werden. Bei Pärchen hingegen sehr beliebt ist eine Kombination aus dem ersten Buchstaben der beiden Vornamen sowie dem Jahrestag oder dem Tag der Hochzeit oder Verlobung. […]

Deutschland zählt bei vielen Autofahrern als wahrer Schilderwald. Jetzt wurde in diesem Wald etwas aufgeräumt und abgeholzt, doch es sind auch zwei neue Verkehrsschilder hinzugekommen. Diese gelten ab dem 01. September und sollten deshalb schon vorher gekannt werden.

Überflüssige Verkehrsschilder wurden mit der neuen Regelung generell abgeschafft. Dabei handle es sich jedoch nur um Verkehrszeichen, die in ihrer Bedeutung eher zweitrangig waren und die bei vielen Autofahrern kaum bekannt waren. So werden hauptsächlich die Gefahrenzeichen gestrichen, die vor Eisglätte, Splitt/Schotter, Steinschlag, Flugbetrieb oder Tieren warnen. Nur die Symbole mit der Schneeflocke und dem Flugzeug werden noch aufgestellt. Da diese Schilder dennoch einen Zweck erfüllen, wird es sie in Zukunft als viereckige Hinweisschilder geben mit einem schwarzen Rand. Alles lesen »

Deutschland zählt bei vielen Autofahrern als wahrer Schilderwald. Jetzt wurde in diesem Wald etwas aufgeräumt und abgeholzt, doch es sind auch zwei neue Verkehrsschilder hinzugekommen. Diese gelten ab dem 01. September und sollten deshalb schon vorher gekannt werden. Überflüssige Verkehrsschilder wurden mit der neuen Regelung generell abgeschafft. Dabei handle es sich jedoch nur um Verkehrszeichen, […]

Das Statistische Bundesamt hat jetzt bekanntgegeben, dass die Zahl der Verkehrstoten zu niedrig wie noch nie war. In den ersten fünf Monaten von 2009 ist sie sogar um 11 Prozent gesunken.

Der Grund für die wenigen Verkehrstoten sind nicht nur die verbesserten Sicherheitsstandards bei den neuen Automodellen. Von Januar bis Ende Mai starben 1578 Menschen im Straßenverkehr. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind hier 193 Menschen mehr zu Tode gekommen. Die Polizei erfasste in den ersten fünf Monaten insgesamt 916.400 Verkehrsunfälle, 0,7 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahr. Ein Großteil von den Unfällen war jedoch nur Sachschaden und kein Personenschaden. Alles lesen »

Das Statistische Bundesamt hat jetzt bekanntgegeben, dass die Zahl der Verkehrstoten zu niedrig wie noch nie war. In den ersten fünf Monaten von 2009 ist sie sogar um 11 Prozent gesunken. Der Grund für die wenigen Verkehrstoten sind nicht nur die verbesserten Sicherheitsstandards bei den neuen Automodellen. Von Januar bis Ende Mai starben 1578 Menschen […]