Autofahrer Blog

Infos für den Autofahrer

Die modernen Displays werden zunehmend auch für Autos konzipiert und halten bald Einzug in der Industrie. Dreidimensionale Bildschirme sollen demnächst den Fahrer über alle wichtigen Daten informieren.

Übersichtlich erscheinen die Daten direkt im Cockpit. Drehzahl, Geschwindigkeit und weitere Details können bald in 3D vom Fahrer eingesehen werden. Dabei kann jeder selber entscheiden, welches Design schöner ist und welche Daten angezeigt werden sollen. Die Experten vom Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI in Berlin sind jedoch weiter an der Forschung dran und wollen bald bessere Modelle kreieren. Alles lesen »

Die modernen Displays werden zunehmend auch für Autos konzipiert und halten bald Einzug in der Industrie. Dreidimensionale Bildschirme sollen demnächst den Fahrer über alle wichtigen Daten informieren. Übersichtlich erscheinen die Daten direkt im Cockpit. Drehzahl, Geschwindigkeit und weitere Details können bald in 3D vom Fahrer eingesehen werden. Dabei kann jeder selber entscheiden, welches Design schöner […]

Bei einer Fahrt mit dem Auto kann man von der Polizei schnell mal geblitzt werden.  Da muss man noch nicht mal einen Ferrari fahren. Als Autofahrer hat man dann aber auch das Recht sich gegen den Bußgeldbescheid zu wehren.

Dies gilt besonders in dem Fall, wenn der Autofahrer der Überzeugung ist keine zu hohe Geschwindigkeit gefahren zu sein und trotzdem geblitzt wurde. Denn heute ist es durchaus keine Seltenheit mehr dass Radargeräte falsch bedient werden wodurch es zu falschen Messergebnissen kommt und die Radarfallen können an falscher Stelle aufgestellt worden sein.

Es ist relativ egal ob es sich um eine fest installierte oder mobile Radarfalle handelt. Die Fakten sprechen dafür dass die Radargeräte durch elektromagnetische, elektrische oder magnetische Felder beeinflusst werden können. Zu einer Verfälschung der Messdaten kann es zum Beispiel durch elektronisch geschützte Objekte, Garagentore, Leitplanken oder dem Autoheck eines Fremdfahrzeugs beim Gegenverkehr kommen. Aufgrund der falschen Messungen wird der Autofahrer bestraft und daher ist es ratsam gleich nach Erhalt des Bußgeldbescheides einen Widerspruch einzulegen.

Sollte der Widerspruch aber nicht erfolgreich sein, am besten gleich seinen Rechtsanwalt anrufen denn er bekommt Einsicht in die Akten. Der Einzug ins Gericht sollte jedoch nur aus einem wichtigen Grund erfolgen, etwa wenn ein Fahrverbot die berufliche Existenz bedroht. Die Kosten für einen Anwalt und Gutachter liegen bei 500 bis 1000 Euro. Die Rechtsschutzversicherung trägt allerdings die Anwalts-, und Gutachterkosten.

Bei einer Fahrt mit dem Auto kann man von der Polizei schnell mal geblitzt werden.  Da muss man noch nicht mal einen Ferrari fahren. Als Autofahrer hat man dann aber auch das Recht sich gegen den Bußgeldbescheid zu wehren. Dies gilt besonders in dem Fall, wenn der Autofahrer der Überzeugung ist keine zu hohe Geschwindigkeit […]