Autofahrer Blog

Infos für den Autofahrer

Beim Wechsel von Winterreifen auf Sommerreifen kann man auf die Dienstleistung einer Werkstatt zugreifen, oder den Reifenwechsel ohne Mehrkosten selbst durchführen. Um Reifen zu wechseln und auf die Kosten in der Werkstatt zu verzichten, muss man keine Kenntnisse in der KFZ Mechanik haben oder einen großen Kraftaufwand erbringen können. Viel wichtiger sind das richtige Werkzeug und ein Standplatz, an dem das Fahrzeug auf einer Ebene steht und im auf dem Wagenheber befindlichen Zustand nicht wegrollen kann.

Winterreifenpflicht – da kommt man nicht drum herum

Seit Einführung der Winterreifenpflicht ist es üblich, dass Autofahrer zweimal im Jahr einen Reifenwechsel vornehmen. Für das Aufziehen der Sommerreifen sollte man sich nicht ausschließlich an der Jahreszeit, sondern vielmehr an den witterungstechnischen Gegebenheiten orientieren. Erst wenn man sich auf ausbleibenden Nachtfrost verlassen und konstante Temperaturen zwischen 7 – 10 Grad erkennen kann, ist der Reifenwechsel angeraten. Hat man die Sommerreifen schon vorher aufgezogen, muss das Auto bei Frost und Schnee sicherheitshalber stehenbleiben. Ebenso wenn das Profil zu wünschen lässt: ein zulässiges Mindestmaß von 1,6 Millimetern muß vorliegen, empfehlen Experten mindestens 3 Millimeter. Wenn nicht, hilft ein Reifenkauf im OPONEO Shop.

reifen

Reifen markieren hilft

Alles lesen »

Für Fans von Autos mit den gewissen Extras ist die Tuningworld 2014 ein wichtiger Termin im Kalender. Sie findet vom 1.-4.Mai.2014 in Friedrichshafen am Bodensee statt. Im Vorjahr brachten die Veranstalter auf mehr als 1000 Ausstellungsstücke und diese Zahl werden die Eventmanager dieses Jahr sicher überbieten können. Denn auf der Tuning World 2014 versammeln sich alle Freunde von individualisierten Fahrzeugen. Neben den zahlreichen Anbietern von Tuning Zubehör ist die Clubszene ein wichtiger Bestandteil dieser Auto Tuning Messe. Auch etliche Privatkünstler beleben das umfangreiche Ausstellungsprogramm.

Die Tuning World zeigt die neusten Trends
Tuning bedeutet nicht nur jede Menge Chrom oder Gold. Das sogenannte ‘Rat Tuning’ wird immer beliebter, wobei die Wagen absichtlich verrostet wirken sollen. Dieser aus den USA stammende Trend sorgt für viel Aufsehens, denn unter dem Rost verbergen sich meist Hochleistungsmotoren. Die Tuning World versteht sich als Messe jedoch nicht nur als reine Verkaufsshow, sondern will ihren Besuchern bewusst viel Entertainment bieten, wobei das weibliche Geschlecht durch die Wahl der Miss Tuning besonders angesprochen wird. Für die letzte Tuning World Show meldeten sich über 500 Bewerberinnen, von denen 20 sich zur Wahl stellen durften.

 

Alles lesen »

Tuner und Liebhaber schneller Fahrzeuge finden im Internet eine Vielfalt an Autoblogs. Der Autoblog ist längst zu einem beliebten Detail geworden und bietet die Information, die man beim Kfz Hersteller oder in Fachzeitschriften nur bedingt oder überhaupt nicht finden kann. Videos und Neuheuten zu Autos muss man nicht lange suchen, kann Kuriositäten im Internet betrachten und über alle News und Fakten auf dem Laufenden sein.

Interessante Autoblogs mit echtem Mehrwert

Zu den beliebtesten deutschen Autoblogs gehören Automobil-Blog.de und Tuningblogger.de mit einer monatlichen Besucherzahl von 200.000 bis 320.000 Views. Doch was macht die Blogs so interessant und verleitet den User dazu, sich immer über aktuelle Neuheuten zu informieren und Videos von Tuning Messen oder Kuriositäten im Internet zu betrachten? Ganz klar, die Blogs sind interessant geschrieben und ziehen den Autoliebhaber magisch an. Wer sich bereits vor der Messe im Genfer Autosalon einen Einblick in die Neuheiten auf der Messe verschaffen und mehr zu den vorgestellten Fahrzeugen erfahren möchte, kann seinen Wissensdurst auf http://www.pkw-blogger.de/ stillen.

Bild

Alles lesen »

Ohne einwandfrei installierte Bremsen ist ein Fahrzeug nicht funktionsfähig. Aus diesem Grund sollten zum Einbauen dieses Bestandteiles lediglich beste Materialien zum Einsatz kommen. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist lediglich der Erwerb TÜV-geprüfter Bremsbeläge und Bremssteine zu empfehlen. Generell gilt es, sich beim Kauf der Ersatzteile Zeit zu lassen, um eine ausreichende Zahl von Artikeln miteinander vergleichen zu können.

Worauf ist bei Kauf von Bremsen zu schauen?

In der heutigen Zeit kann man Ersatzteile sowohl beim Händler um die Ecke als auch über das Internet erwerben. Entscheidet man sich für letztere Variante, sollte man sich an einen seriösen Händler wenden. Idealerweise handelt es sich hierbei um einen Verkäufer, der bereits über einen festen Kundenstamm verfügt und einige positive Bewertungen aufweisen kann. Einen guten Händler erkennt man außerdem daran, dass dieser einen im Vorfeld ausführlich berät. Dadurch kann man sich auch gleich ein umfassendes Bild vom Kundenservice verschaffen. Zu achten ist in diesem Kontext natürlich gleichermaßen auf die Preisgestaltung des jeweiligen Anbieters. Äußerst erschwingliche Preise wurden gefunden bei Autoersatzteile.de.

Im folgenden Video kann man genau sehen, wie man Bremsen austauscht:

Alles lesen »

Autos sollen Lebensgefühl, einen Mehrwert und Spaß an der Fortbewegung auf vier Rädern bringen. Um dem Kunden den Kauf zu erleichtern und ihm eine Marke näherzubringen, sind dementsprechende und emotionale Marketing Strategien in der Automobil Branche alltäglich. Auf Youtube und in TV Werbespots sieht man glückliche Familien in einem VW in den Urlaub fahren, mit dem Mercedes den Luxus pur genießen oder sich in einem Audi der grenzenlosen Freizeit mit sportlichem Motor zu ergeben.

Was Autos mit Lebensgefühl zu tun haben

Für die wenigsten Menschen ist ein Auto nur ein fahrbarer Untersatz oder ein Gebrauchsgegenstand. Die meisten Fahrzeugbesitzer und Liebhaber reagieren mit unverhohlener Empörung, wird ihr Auto als Sache bezeichnet. Für sie hat das Fahrzeug ein Eigenleben, einen mentalen Wert und eine Bedeutung die nicht in Geld aufzuwerten ist. Auch wenn sich die Werbespots und Marketing Kampagnen in der Automobilindustrie verändert haben, so ist ein Detail aus der Vergangenheit auch in der heutigen Zeit noch präsent.

Aktuell zur WM 2014: VW mit den Cup Sondermodellen

Ein Auto bedeutet Freiheit. Es steht für ein Lebensgefühl des Frohsinns, für Spaß und Flexibilität. Umso wichtiger ist es natürlich, dass die modernen Spots diese Freiheit für alle Autofahrer aufzeigen und sich so wenig wie möglich auf eine feste Zielgruppe orientieren. Generell ist ein Auto immer jung und dynamisch, sowie sportlich. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Van oder um ein Coupé handelt. Fühlt sich der Kunde vom Marketing angesprochen, wächst sein Interesse für die Marke und er wird sich das Auto beim Händler näher betrachten.

Neue Ideen im Fahrzeug Marketing

Zu den kreativen Gedanken der Automobilindustrie gehört das Probefahren Marketing. Wer ein Auto kaufen möchte, will zuvor einen ausgiebigen Test machen und für sich herausfinden, ob das Auto seinen Vorstellungen entspricht. Die Leadracer GmbH hat in Punkto Fahrzeug Marketing die Nase vorn und weiß, wie man die Zielgruppe ansprechen und ihr einen Mehrwert vermitteln kann. Emotionen spielen im Zusammenhang mit Autos schon immer eine sehr wichtige und ausschlaggebende Rolle.

Der Kauf eines neuen Autos ist immer spannend und muss gut überlegt sein. Um ein wenig mehr Geld für die Investition in ein neues Fahrzeug zu haben, ist es natürlich von Vorteil, wenn man den alten Gebrauchtwagen möglichst gut verkaufen kann. Doch das Ankaufen von einer Privatperson bringt oft nicht den gewünschten Preis und ist darüber hinaus auch noch mit anderen Schwierigkeiten verbunden.

Es ist nicht immer einfach, seinen Gebrauchtwagen zu verkaufen
Einen potenziellen Käufer für das gebrauchte Auto zu finden ist nicht immer ganz einfach. Per Anzeige im Internet oder Zeitung ist es zwar möglich, aber so kann es passieren, dass Sie von vielen Menschen kontaktiert werden, die weitere Fragen haben, das Auto sehen wollen, eine Probefahrt möchten und Ähnliches. Um sich diesen Stress zu ersparen, können Sie auch auf professionelle Hilfe in diesem Bereich zurückgreifen. Darüber hinaus werden möglicherweise auch juristische Fragen auf Sie zukommen. Sie müssen für einen ordentlichen Kaufvertrag sorgen und sich mit dem Käufer über Garantien und Ähnliches einig werden. Auch nach dem Verkaufen können so noch einige Dinge auf Sie zukommen.

Alles lesen »

Skoda will mitmischen im Offroadcircus. Kein Wunder, denn die Wagenklasse der Offroader liegt gerade voll im Trend. Dazu hat sich Skoda seinen altbewährten Octavia geschnappt und ihn mit geländefähigen Eigenschaften ausgestattet.

Allradantrieb und Co.
Allradantrieb und beste Fahreigenschaften auch abseits der Straße, dass bringt der neue Octavia Scout mit. Gerade erst in Genf präsentiert, wird der junge Skoda seine Fans begeistern. Während frühere Modelle auch bei www.mobile.de zu finden sind, müssen sie sich allerdings noch ein wenig gedulden, bis das Kraftpaket zu haben ist.
Vielseitigkeit auf der Straße und auf schwierigen Wegen meistert der Scout mit Links. Die schwarz beplankten Stoßfänger mit dem silberfarbigen Offroad-Aufsatzteil sorgen für den perfekten Auftritt. Der breite Lufteinlass und die scharf geschnittenen Nebelscheinwerfer unterstützen den kantigen Look. Schwarze Türschweller, schwarze Seitenschutzleisten und schwarzbeplankte Radkästen unterstreichen den derben Auftritt farblich.

Bild

Alles lesen »

Mithilfe des Motors wird Verbrennungs- in Bewegungsenergie umgesetzt – das Auto fährt. Um ein Fahrzeug wieder zum Stehen zu bringen, muss diese Bewegungsenergie jetzt wieder gewandelt werden. Dazu besitzt jedes Automobil eine Bremsanlage. Die Bremsbeläge pressen an die Bremsscheibe und wandeln diese Energie in Reibungsenergie und Wärme um. Genau aus diesem Grund sollten ausschließlich hochwertige Bremsenteile verbaut werden, wenn Bremsscheiben und Beläge verschlissen sind. Allerdings müssen die Bremsscheiben nicht immer mit den Belägen zusammen erneuert werden.

Für hochwertige Bremsscheiben und Beläge spricht alles

Schon bei der Wahl der richtigen Bremsbeläge beginnt die ordentliche Wartung der Bremsscheiben. Nur hochwertige Bremsbeläge, so wie gefunden auf autoteiledirekt.de, schleifen sich und damit die Bremsscheiben gleichmäßig ab. Doch selbst hier kann es sein, dass sich Partikel wie kleine Steinchen zwischen Belag und Scheibe einklemmen. Dann kommt es wie bei minderwertigen Bremsbelägen zu einer deutlichen Riefenbildung in den Bremsscheiben. Werden solche Scheiben nicht mit ausgetauscht, überträgt sich das Riefenbild auf die Bremsbeläge und vermindert die Bremswirkung.

Minderwertige Ersatzteile weisen einen höheren Verschleiß auf

Aber auch Bremsscheiben können für eine solche Riefenbildung verantwortlich sein, sind sie nicht hochwertig. Bei minderwertigen Teilen lauert aber noch eine weitere Gefahr. Wurden neue Bremsscheiben und Beläge verbaut, müssen die Bremsen so oder so erst einmal vorsichtig eingefahren werden. Andernfalls bildet sich bei den Neuteilen zu große Hitze. Die Beläge werden glasig und verlieren an Reibungseigenschaften, die Scheiben glühen aus, werden blau und verlieren ebenfalls an Bremseigenschaften. Minderwertige Teile können auch bei vorsichtigem Einbremsen zum Aushärten neigen. Das scheinbar gesparte Geld muss nun vorzeitig in neue teile investiert werden.

Alles lesen »

« Previous Entries  Nächste Seite »